Eisenbahnfreunde Hasetal

Wichtige Info für unsere Fahrgäste!


Wegen der Ausbreitung des Corona Virus haben sich die Eisenbahnfreunde Hasetal dazu entschlossen alle weiteren kulinarischen Fahrten im März und April abzusagen. Es wäre in dieser schwierigen Zeit sozial unverantwortlich in unserem Zug zu essen, zu trinken und zu feiern. Sobald eine Besserung und ein Abklingen des Virus in Sicht ist, bemühen wir uns um Ersatztermine. Bis dahin bleibt der Kessel der Dampflok leider kalt und wir warten erst mal ab. Ich hoffe Sie haben Verständnis für unsere Entscheidung.

Thorsten Weber
(1.Vorsitzender EF Hasetal, Haselünne)

Nachdem die damalige Meppen – Haselünner Eisenbahn Ende 1970 den Personenverkehr eingestellt hatte, wird Ihnen seit nunmehr 1988 zwischen Meppen und Essen(Oldb) wieder echte Kleinbahnatmosphäre geboten, die Sie nicht versäumen sollten! Steigen Sie also ein in die alten Wagen und genießen Sie die Fahrt im gemächlichen Tempo auf dieser Strecke. Ihre Fahrräder, Kinderwagen etc. finden derweil in den mitgeführten historischen Güterwagen Platz.

Die Unterhaltung der Dampflok, der beiden Dieselloks V 23 und V32 sowie der 9 Waggons verschlingt viel Geld und kostet noch mehr freiwillige Arbeitsstunden. Deshalb unterstützen Sie uns bitte durch Ihre Mitgliedschaft, Ihre Mitarbeit oder Ihre Spende, die übrigens steuerlich absetzbar ist, und helfen Sie dadurch, das historische Rollmaterial betriebsfähig der Nachwelt zu erhalten - als lebendiges Zeugnis einer vergangenen, technischen Epoche!

Spendenkonto:
IBAN DE 45 2665 0001 0038 0066 07
BIC NOLADE21EMS

Sie möchten in unserem Verein Mitglied werden. Dann laden Sie sich hier die Beitrittserklärung herunter und schicken Sie sie an die darauf angegebene Adresse der Eisenbahnfreunde Hasetal.

Die Eisenbahnfreunde Hasetal e.V. Haselünne haben mittlerweile die Dampflok "NIEDERSACHSEN", Henschel Typ "Bismarck" zwecks Erhalt als unverwechselbares und regionales Kulturelement restauriert. Im dazugehörigen Lokschuppen wurden zudem Heizstrahler eingebaut. Hier investiert Europa in die ländlichen Gebiete mit der Maßnahme: "LEADER" mit EU-Fördermitteln in Höhe von 12.453,84 Euro. Mit dieser Maßnahme wird die Zusammenarbeit und die Initiierung, Organisation und Umsetzung von Projekten zur nachhaltigen Entwicklung in ländlichen Gebieten ("LEADER-Region") unterstützt.

Aktualisiert am 16.03.2020